Protestwoche

Die Proteste und Aktionen gegen den G20-Gipfel bestehen nicht nur aus der Großdemonstration am Samstag. Geplant ist eine ganze Protestwoche vom 2.7. bis zum 8.7.2017. Es lohnt sich auf jeden Fall auch eine Anreise für mehrere Tage!

Der Dreiklang

Für die Protesttage gilt das Konzept des „Dreiklangs“ aus Alternativgipfel, Aktionen und Demonstration. Tatsächlich gibt es natürlich viel mehr Aktionen und Events als nur drei. „Dreiklang“ ist daher politisch gemeint und bedeutet, dass sich viele Organsiationen und Spektren darüber einig sind, dass Inhalte, ungehorsame Aktionen und Protest zusammengehören. Nicht alle rufen zu allem auf, nicht alle werden sich an allem beteiligen – aber es gibt eine gegenseitige solidarische Bezugnahme. Mehr Infos auf der Seite der „G20 Plattform“, wo die Koordination der unterschiedlichen Elemente stattfindet: g20-protest.de