«

»

Mai 09

Jeder Protest auf der Straße ist zu begrüßen

Pressemitteilung Bündnis „Grenzenlose Solidarität statt G20“ vom 9. Mai 2017

Jeder Protest auf der Straße ist zu begrüßen
Bündnis für G20-Großdemonstration zu „Hamburg zeigt Haltung“

Das Bündnis für die Großdemonstration „Für grenzenlose Solidarität statt G20“ am 8. Juli zeigt sich erfreut über die heutige Ankündigung von „Hamburg zeigt Haltung“, am 8. Juli ebenfalls zu demonstrieren.

„Wenn Menschen anlässlich des G20-Gipfels auf die Straße gehen, um ein Zeichen für eine bessere Welt setzen, dann begrüßen wir das sehr“, sagte Marvin Hopp, aktiv bei „Jugend gegen G20“ und Sprecher des Demo-Bündnisses. „Wir laden die Teilnehmenden der Veranstaltung ‚Hamburg zeigt Haltung‘ herzlich ein, im Anschluss an ihre Aktion auch an unserer Demonstration und Abschlusskundgebung gegen die G20 teilzunehmen.“

„Allerdings organisieren wir keine rot-grüne Regierungsdemonstration; die richtet ja schon den Gipfel selbst aus“, ergänzte Werner Rätz, aktiv bei Attac und ebenfalls Sprecher des Bündnisses. „Wir sind nicht dafür, sondern dagegen, sich autoritäre Minderheitenfeinde wie Trump, Erdogan oder Putin nach Hamburg einzuladen.“ Auch mit der neoliberalen Kälte von Merkel gebe es keine Übereinstimmung. „Wer wirklich Haltung gegen die Politik der G20 zeigen will, kommt zu uns.“